Logo Polo Club Sylt
Menu

Pressemitteilung Berenberg German Polo Masters

Maserati & Polo: Vereinte Pferdestärken

Seit 20 Jahren wird auf Sylt Polo gespielt. Im Jubiläumsjahr 2017 steigt die Luxusmarke Maserati mit einem Dreijahres-Vertrag in den Sport der Könige ein.

Hamburg (POLO+10 – 08/11/2016) – Seit über 100 Jahren gehört Maserati zu den weltweit führenden Sportwagenherstellern. Kaum eine andere Marke vereint Tradition und Innovation so emotional miteinander, wie es Maserati mit seinen Automobilen tut: Fahrzeuge, die für Eleganz und Exklusivität stehen, aber auch für Performance und sportliches Handling. Doch Maserati blickt nicht nur voller Stolz auf seine 100-jährige Geschichte zurück, sondern auch voller Begeisterung in die Zukunft. Mit weltweit großer Nachfrage und konkreten Plänen für die nächsten Jahre steht das Unternehmen besser da als jemals zuvor.

Pferdstärken gehören seit jeher zur DNA der Luxusmarke, das steht fest. Mit dem internationalen Polosport hat Maserati deshalb die perfekte Plattform gefunden, um seinem begeisterten Publikum auf Augenhöhe zu begegnen. Die Leidenschaft für Pferdestärken, Dynamik und Eleganz wird Maserati nun auch beim Polo auf Sylt unter Beweis stellen. Sowohl für das Beach Polo Turnier an Pfingsten (Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt) als auch das Poloturnier auf Rasen im Sommer (Berenberg German Polo Masters) hat Maserati nun einen dreijährigen Sponsorenvertrag mit dem Veranstalter unterschrieben.

Stephanie „Kiki“ Schneider, Veranstalterin der traditionsreichen Poloevents auf Deutschlands beliebtester Insel: „Wir sind sehr glücklich, mit Maserati einen langfristigen Partner gewonnen zu haben, der die internationale Strahlkraft und Power des Polosports seit Jahren kennt und selbst als Marke widerspiegelt. Zusammen mit dem Traditionsunternehmen werden wir hier auf Sylt unvergessliche Poloturniere mit großartigem Flair kreieren und ein tolles Publikum begeistern. Dazu gehört auch eine neue und innovative Konzeption der Events. Vor allem freue ich mich auf die doppelte Jubiläumsausgabe der beiden Turniere: Vor 20 Jahren hob mein Vater Jo Schneider die German Polo Masters aus der Wiege und vor 10 Jahren durfte ich erstmals in Zusammenarbeit mit dem Hörnumer Tourismus Service das Beach Poloturnier veranstalten. Mittlerweile gehören die Turniere fest zum Sylter Veranstaltungskalender und zu den größten Turnieren Europas.“

Der nachhaltige Wachstumskurs von Maserati trug auch im Sommer 2016 Früchte: Die Verbindung von traditionellen Markenwerten mit neuesten Technologien und höchsten Qualitätsstandards macht die Fahrzeuge des Sportwagenherstellers attraktiver denn je – global betrachtet, aber speziell auch auf dem deutschen Markt. So stiegen im ersten Halbjahr 2016 die Zulassungszahlen um 17 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum und damit doppelt so stark wie der Gesamtmarkt. Insgesamt wurden in Deutschland von Januar bis Ende Juni 682 Fahrzeuge von Maserati neu in Verkehr gebracht. Auch eine neue Generation von Sportwagen, die viel von dem gefeierten Concept Car Alfieri übernehmen wird, befindet sich bereits in der Entwicklung.

 

Daten der beiden Sylter Jubiläumsturniere:

10. Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt:      03. und 04. Juni 2017 in Hörnum (Pfingsten)

20. Berenberg German Polo Masters:                02. bis 06. August 2017 in Keitum

 

Über die Berenberg German Polo Masters auf Sylt 

1998 hat Jo Schneider die German Polo Masters in Keitum auf Sylt ins Leben gerufen. Seitdem wurde das Event kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den schönsten Turnieren in Europa. Es ist diese besondere Mischung aus internationalem Spitzensport, angesagtem Lifestyle-Event und der unverwechselbaren Sommeratmosphäre von Sylt, die die German Polo Masters zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Nirgend sonst wird so herzlich und enthusiastisch mitgefiebert wie in Keitum.

Weitere Informationen über den Polo Club Sylt: www.polosylt.de

Weitere Informationen über Maserati: www.maserati.de


(Foto: Matthias Busse, Micky Duggan, Tim Ward, Marc Aberle, Nicolas Sherring, Dr. Peters, v.l.n.r.)

 

United Polo Nations

Keitum / Sylt (POLO+10 – 15.08.2016) – Mit einem spektakulären und knappen 5:4 schlägt das Team Porsche Zentrum Hamburg den Titelverteidiger Berenberg. Die jungen Player Tim Ward (UK), Nico Sherring (SA), Micky Duggan (ARG) und Marc Aberle (GER) spielten gegen den Titelverteidiger selbstbewusst und taktisch klug von Anfang an auf Sieg. Tim Ward hatte den jungen +1-Goaler Nico Sherring in Südafrika „entdeckt“ und mit nach Sylt gebracht, wo er nun gleich zum „Most Valuable Player“ gekürt wurde. Den Preis holte sich der 19-Jährige überglücklich ab. Der Argentinier Micky Duggan, dessen Großvater 1936 – vor genau 80 Jahren – die olympische Goldmedaille im Polo auf dem Berliner Maifeld gewann, ist als Poloprofi auf der ganzen Welt unterwegs und auch auf Sylt kein Unbekannter. Ein verdienter Sieg für das schnellste Team des Turniers und Polo at its best bei herrlichem Finalwetter. Exzellent kommentiert wurden die 19. Berenberg German Polo Masters von Alexander Schwarz, der Ende des Monats auch die Polo Europameisterschaft in Berlin moderieren wird.

Insgesamt 14.000 Zuschauer aus ganz Deutschland sahen die Polomatches auf Sylt. Längst zählen die Berenberg German Polo Masters europaweit zu den Topturnieren. Zu dem phantastischen Publikumszuspruch trug auch der 1. Sylter Horse Day bei, bei dem sich rund 1.000 Besucher auf dem Pologelände über alles Wissenswerte rund ums Pferd und die verschiedenen Pferdesportdisziplinen informierten. Auch das Sylter Pferdeleben und die pferdebegeisterten Insulaner spielten hier eine tragende Rolle und gestalteten den informativen Horse Day mit. Mit dabei waren zum Beispiel Matthias Töke (Kutschfahrten Sylt) und Ana-Rika Jansen von der Reitschule Grünhof.

Auch für Deutschlands älteste Privatbank wurden die 19. Berenberg German Polo Masters wieder zu einem vollen Erfolg. Karsten Wehmeier, Kommunikationsdirektor Berenberg: „Unsere Mannschaft um Teamcaptain Jo Schneider war natürlich voll motiviert, den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Die Spieler waren auf dem Weg ins Finale ungeschlagen geblieben. Hier hatte Porsche dann in hochspannenden Chukkern mit einem Goal die Nase vorn. Trotz des durchwachsenen Wetters in der Turnierwoche fanden viele Sylturlauber und Einheimische den Weg auf den Poloplatz und feuerten ihre Lieblingsteams enthusiastisch an.“

Veranstalterin Stephanie „Kiki“ Schneider: „Wir freuen uns über den tollen Einsatz der Spieler, Grooms und Pferde, aber auch über den Mix aus langjährigen und neuen Sponsoren. Neben der Privatbank Berenberg haben auch Porsche, Lanson, König Pilsener und König Immobilien Sylt und viele andere Partner das Turnier ermöglicht. Direkt nach dem Turnier starten wir mit den Vorbereitungen für die 20. Berenberg German Polo Masters. Für dieses Jubiläum haben wir uns einiges vorgenommen.“



Über die German Polo Masters auf Sylt 

1998 hat Jo Schneider die German Polo Masters in Keitum auf Sylt ins Leben gerufen. Seitdem wurde das Event kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den schönsten Turnieren in Europa. Das populäre Turnier wird seit 2005 von Jo Schneiders Tochter Stephanie Schneider gemanagt. Es ist diese besondere Mischung aus internationalem Spitzensport, angesagtem Lifestyle-Event und der unverwechselbaren Sommeratmosphäre von Sylt, die die German Polo Masters zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Nirgend sonst wird so herzlich und enthusiastisch mitgefiebert wie in Keitum.

www.polosylt.de


DIE ERGEBNISSE:

Finale, Gold Cup
Porsche Zentrum Hamburg vs. Berenberg – 5:4

Silver Cup, Round Robin
König Pilsener vs. König Immobilien Sylt – 2:2
König Pilsener vs. Lanson – 0:4
König Immobilien Sylt vs. Lanson – 2:2
 


Team Lanson und Porsche vorn

Keitum / Sylt (POLO+10 – 10.08.2016) – Nach dem ersten Spielwochenende der Berenberg German Polo Masters auf Sylt haben die Teams Lanson und Porsche mit jeweils vier Punkten die Nase vorn. Titelverteidiger Berenberg liegt mit zwei Punkten im Mittelfeld, die Teams König Immobilien Sylt und König Pilsener haben an den ersten drei Spieltage noch kein Spiel gewinnen können – (Ergebnisse siehe unten.) Doch es ist noch längst nichts entschieden. Erstens haben noch nicht alle Teams gleich viele Spiele absolviert, und zweitens entwickeln sich das Zusammenspiel der Teams und das Spielniveau im Laufe eines Turniers. Die nächsten Spieltage Mittwoch und Freitag sowie das spannende Finalwochenende Samstag und Sonntag werden vom bestgelaunten und wetterfesten Sylter Polopublikum bereits mit Spannung erwartet.

Im vergangenen Jahr hat Deutschlands älteste Privatbank Berenberg das Titelsponsoring des Kult-Events übernommen und mit einem fulminanten Sieg des Turniers gleich ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Seit 15 Jahren ist Berenberg dem Polosport verbunden und einer der wichtigsten Förderer dieser Sportart in Deutschland. Karsten Wehmeier, Kommunikationschef bei Berenberg, hat bereits langjährige Poloerfahrung und weiß um die Bedeutung der berühmten Inselchukker: „Die Berenberg German Polo Masters sind das Highlight der deutschen Polosaison und europaweit bekannt. Das Auftaktspiel unseres Teams hat gezeigt, in welch hervorragender Verfassung Spieler und Pferde sind, und dass wir sicherlich beim Kampf um den Titel wieder ein Wort mitreden werden.“ Als langfristig orientierter Partner im Polo fördert Berenberg fünf der bedeutendsten Turniere in Deutschland, engagiert sich aber auch stark für die Nachwuchsförderung: „Neben den Turnieren auf Sylt, in Hamburg, Düsseldorf, Münster und Donaueschingen sind wir Sponsor des Jugendcamps des internationalen Polo-Dachverbandes FIP, das jährlich in Hamburg durchgeführt wird.“

Berenberg sieht bei seinem Engagement durchaus Parallelen zwischen Bankgeschäft und Polo: So seien Tempo, Wendigkeit und Präzision auf beiden Feldern wichtig, auch die Tradition ist ein Punkt, der für die 2.000 Jahre alte Sportart ebenso wie für das 426-jährige Bankhaus eine besondere Bedeutung hat. Berenberg ist in den letzten Jahren stark gewachsen und konnte das Geschäft deutlich ausbauen. Allein in den letzten Jahren haben die Hamburger vier Standorte in den USA und einen in Deutschland eröffnet. Neben dem Private Banking ist man auch im Kapitalmarktgeschäft sehr erfolgreich und konnte 2015 die meisten Börsengänge im deutschsprachigen Raum begleiten. Über 1.300 Mitarbeiter verwalten 40 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger.

Nur knapp 200 Zuschauer sahen vor 19 Jahren die Polopremiere auf Sylt. Das war 1998. Heute kommen alljährlich viele Hunderte von Menschen, um die Spiele zu sehen und eine tolle Polozeit auf Sylt zu haben. Veranstalterin Stephanie „Kiki“ Schneider: „Wir spielen jetzt im dritten Jahr auf dem eigenen Poloplatz und konnten die Qualität des Spielfeldes durch kontinuierliche und intensive Platzpflege erheblich verbessern. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an John und Kai Petersen, die die aufwendige Arbeit und Pflege durchführen.“

Seit all diesen Jahren begeistern die German Polo Masters ein großes sportliches und pferdeinteressiertes Publikum. Aber auch viele Familien mit Kindern fühlen sich bei Polo wohl. Und Neugierige, die ein bisschen Champagnerluft schnuppern möchten, sind beim gemütlichen Stöbern und Entdecken des besonders versierten und außergewöhnlichen Sortiments der Aussteller in ihren weißen Pagodenzelten richtig. Fest steht, dass es kein anderes Turnier in Deutschland gibt, wo das Publikum so begeistert mitfiebert und die Spieler so enthusiastisch angefeuert werden wie auf Sylt. Dafür ist das Turnier auch bei den Spielern bekannt und besonders beliebt.

Premiere „Sylter Horse Day“ – ein voller Erfolg
Mit dem ersten „Sylter Horse Day“ am Dienstag, 9. August, landeten die Veranstalter einen absoluten Volltreffer. Los ging es mit einer großen Show der Polo-Grooms. Weitaus mehr Zuschauer als erwartet verfolgten interessiert die Darbietungen und Erklärungen rund um verschiedenste Disziplinen im Pferdesport. Mit dabei waren Ana Rike Jansen von der Reitschule Grünhof, die Dressurreiterin Manja Gathof, der Kutschfahrer Matthias Tölke und viele andere. Nazila Lotz, die Landeschampion-Finalistin aus Schleswig-Holstein, zeigte Ausschnitte aus einer M-Dressur. Pierce Lotz und Paul Montag gaben dem Publikum eindrucksvolle Einblicke in die Welt des Springsports. Von Dressur, Voltigieren über eine Parade der Pferderassen, Veterinärkunde, Spanischer Schritt bis hin zu einer Polo-Einführung mit Thomas Winter von der WIN Poloschule aus Hamburg-Osdorf und einem Training der argentinischen Polopferde „Stick & Ball“ war alles dabei.

1. BAYK Fahrrad-Poloturnier – hier sind auch die Zuschauer gefragt!
Noch eine Premiere: Die Macher der Berenberg German Polo Masters veranstalten auch ein Fahrrad-Poloturnier. Am Freitag, den 12.8. um 15.30 Uhr, können große und kleine Zuschauer einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt, den Poloschläger selbst zu schwingen und den kleinen weißen Ball mit dem Drahtesel über den Rasen zu jagen. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, den Polospielern Gesellschaft zu leisten, sich in den Fahrradsattel zu schwingen und den Ball zu schlagen – Polo einmal anders und ein Riesenspaß für alle. 



Eintritt

Der Eintritt kostet an allen Tagen 10,- EUR pro Person, am Final-Sonntag 15,- EUR pro Person. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.
 Das VIP-Zelt ist am 13.8. und 14.8. geöffnet. Kartenpreise: Samstag, 13.8.: 180,- EUR, Sonntag, 14.8.: 220,- EUR.


Über die German Polo Masters auf Sylt 

1998 hat Jo Schneider die German Polo Masters in Keitum auf Sylt ins Leben gerufen. Seitdem wurde das Event kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den schönsten Turnieren in Europa. Das populäre Turnier wird seit 2005 von Jo Schneiders Tochter Stephanie Schneider gemanagt. Es ist diese besondere Mischung aus internationalem Spitzensport, angesagtem Lifestyle-Event und der unverwechselbaren Sommeratmosphäre von Sylt, die die German Polo Masters zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Nirgend sonst wird so herzlich und enthusiastisch mitgefiebert wie in Keitum.

 


Premiere: Sylter Horse Day

Keitum / Sylt (POLO+10 – 20.07.2016) – Vom 5. bis 14. August trifft sich das „Who is Who“ der deutschen Poloszene wieder auf Sylt. Die Berenberg German Polo Masters gehören zu den populärsten Turnieren in Deutschland. Längst macht das Kultturnier auch weit über die Grenzen der Republik von sich reden.
 Jeden Sommer kommen Tausende Besucher auf den Poloplatz in Keitum, um den rasanten Sport zu sehen, aber auch das vielfältige Rahmenprogramm zu genießen und die hochkarätigen Aussteller zu besuchen.

Alte Bekannte und neue Gesichter
Fünf internationale Teams gehen dieses Jahr an den Start. Das Team Line-up verspricht spannende Matches und hartumkämpfte Chukker. Alte Bekannte sind genauso darunter wie neue Gesichter, die zum ersten Mal auf Sylt spielen. Während Britta Klatte erstmals Sylter Pololuft schnuppert, gehört Thomas Winter zu den „alten Hasen“. Deutschlands bester Polospieler ist bei den Masters nicht nur als Player dabei, sondern gibt den Besuchern am „Sylter Horse Day“ (9.8.) auch einen Einblick in den Polosport und erklärt die Hintergründe und Eigenarten des rasanten Spiels.


Auch Vorjahressieger Jo Schneider, der das Turnier 1998 aus der Taufe gehoben und im vergangenen Jahr mit dem Team Berenberg einen fulminanten Sieg hingelegt hat, wird wieder in den Sattel steigen – erneut für den Titelsponsor Berenberg und mit dem argentinischen 4-Goaler Tatu Gomez Romero an seiner Seite. Christopher Winter (+2) und Sven Schneider (+2) komplettieren das Quartett. 



„Sylter Horse Day“ – Verstehen, Ausprobieren, Mitmachen
Premiere: Am Dienstag, den 9. August, findet im Rahmen der Berenberg German Polo Masters erstmals der „Sylter Horse Day“ statt. An diesem Tag steht das Pferd in all seinen Facetten im Mittelpunkt. Das Motto: Verstehen, Ausprobieren, Mitmachen. Von Dressur, Voltigieren über eine Parade der Pferderassen, Veterinärkunde, Spanischer Schritt bis hin zu einer Polo-Einführung mit Thomas Winter von der WIN Poloschule aus Hamburg-Osdorf und einem Training der argentinischen Polopferde »Stick & Ball« ist alles dabei.

1. BAYK Fahrrad-Poloturnier – hier sind auch die Zuschauer gefragt!
Noch eine Premiere: Die Macher der Berenberg German Polo Masters veranstalten auch ein Fahrrad-Poloturnier. An zwei Tagen (5.8. + 12.8., jeweils um 15.30 Uhr) gehen je zwei Teams an den Start und jagen den kleinen Poloball mit dem Drahtesel über den Rasen. Als Sportgerät dienen E-Bikes, die von der Fahrrad-Manufaktur BAYK.AG zur Verfügung gestellt werden. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, den Polospielern Gesellschaft zu leisten, sich in den Fahrradsattel zu schwingen und den Ball zu schlagen – Polo einmal anders und ein Riesenspaß für alle.

Ein echter Shopping-Geheimtipp – Die Aussteller 

Die weißen Pagodenzelte sind schon von weitem gut zu erkennen und weisen den Besuchern den Weg zum Poloplatz. Dort angekommen, lässt sich in ihrem Inneren viel Interessantes, Stilvolles und Neues entdecken. Ob Mode, Schmuck, Kunst, Wellness, Accessoires oder alles für den besten Freund des Menschen – ein Bummel ist immer wieder inspirierend.

Auch Tamara Comolli hat das Sylter Polopublikum für sich entdeckt. Bereits seit 2011 ist die international aufgewachsene Schmuckdesignerin mit einem Store auf Sylt vertreten. Ihre edlen Kollektionen präsentiert sie dieses Jahr im VIP-Zelt der Berenberg German Polo Masters. Als legeren Luxus, zeitlos und gleichzeitig klassisch wird der sogenannte „Esprit“ von Tamara Comolli bezeichnet. Eine Kollektion, mit der sich jede Frau neu inszenieren kann und die hochwertigen Schmuck tragbar macht, mit Freude und Understatement. Der Tropfen, wiedererkennbar in vielen Schmuckstücken und auch im Firmenlogo, ist das Symbol der Marke. Er verkörpert das Gefühl von Leichtigkeit, Wasser und Strand. Das Wesentliche in der Verarbeitung der Produkte von Tamara Comolli ist, dass alles in sorgfältiger Handarbeit massiv gefertigt wird.

Eintritt

Der Eintritt kostet an allen Tagen 10,- EUR pro Person, am Final-Sonntag 15,- EUR pro Person. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.
 Das VIP-Zelt ist am 13.8. und 14.8. geöffnet. Kartenpreise: Samstag, 13.8.: 180,- EUR, Sonntag, 14.8.: 220,- EUR.

Über die German Polo Masters auf Sylt 

1998 hat Jo Schneider die German Polo Masters in Keitum auf Sylt ins Leben gerufen. Seitdem wurde das Event kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den schönsten Turnieren in Europa. Das populäre Turnier wird seit 2005 von Jo Schneiders Tochter Stephanie Schneider gemanagt. Es ist diese besondere Mischung aus internationalem Spitzensport, angesagtem Lifestyle-Event und der unverwechselbaren Sommeratmosphäre von Sylt, die die German Polo Masters zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Nirgend sonst wird so herzlich und enthusiastisch mitgefiebert wie in Keitum.

www.polosylt.de


DIE TEAMS:

POLOTEAM BERENBERG (+8)
1) Christopher Winter +2 (GER)
2) Sven Schneider +2 (GER)
3) Tatu Gomez Romero +4 (ARG)
4) Jo Schneider 0 (GER)

POLOTEAM KÖNIG IMMOBILIEN SYLT (+8)
1) Estelle Wagner 0 (LUX)
2) Philipp Sommer +1 (GER)
3) Miguel Amieva +4 (ARG)
4) Patrick Maleitzke +3 (GER)

POLOTEAM PORSCHE ZENTRUM HAMBURG (+8)
1) Marc Aberle 0 (GER)
2) Tim Ward +3 (GBR)
3) Micky Duggan +4 (ARG)
4) Nicolas Sherring +1 (GBR)

POLOTEAM LANSON (+8)
1) Matthias Grau 0 (GER)
2) Christian Grimme 0 (GER)
3) Cristobal Durrieu +4 (ARG)
4) Thomas Winter +4 (GER)

POLOTEAM KÖNIG PILSENER (+8)
1) Wolfram T. Knoefel 0 (GER)
2) Britta Klatte 0 (GER)
3) Eduardo Anca +6 (ARG)
4) Lukas Sdrenka +2 (GER)


SPIELPLAN:

Freitag, 5.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
                  Begrüßung durch den Moderator
13.30 Uhr  Die Fallschirmspringer eröffnen die 19. Berenberg German Polo Masters
14.00 Uhr  KÖNIG PILSENER : PORSCHE ZENTRUM HAMBURG
15.30 Uhr  Erstes »BAYK« Fahrrad-Poloturnier! Teilnehmer: Spieler und Zuschauer
17.00 Uhr  BAYK-Siegerehrung und Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Samstag, 6.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
14.00 Uhr  BERENBERG : PORSCHE ZENTRUM HAMBURG
15.30 Uhr  KÖNIG IMMOBILIEN SYLT : LANSON
17.00 Uhr  Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Sonntag, 7.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
14.00 Uhr  KÖNIG PILSENER : LANSON
15.30 Uhr  PORSCHE ZENTRUM HAMBURG : KÖNIG IMMOBILIEN SYLT
17.00 Uhr  Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Dienstag, 9.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
ab 13.30 Uhr  „Sylter Horse Day“
                       Ein Showprogramm u.a. mit Dressur, Voltigieren, Spanischer Schritt, Polo-Einführung mit Thomas                        Winter (www.poloschule.de), Training der argentinischen Polopferde „Stick & Ball“

17.00 Uhr  Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Mittwoch, 10.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
14.00 Uhr  KÖNIG PILSENER : KÖNIG IMMOBILIEN SYLT
15.30 Uhr  BERENBERG : LANSON
17.00 Uhr  Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Freitag, 12.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
14.00 Uhr  BERENBERG : KÖNIG PILSENER
15.30 Uhr  BAYK Fahrrad-Poloturnier
17.00 Uhr  BAYK-Siegerehrung und Ausklang am König Pilsener Bierwagen

Samstag, 13.8.
13.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
14.00 Uhr  LANSON : PORSCHE ZENTRUM HAMBURG
                  Charity-Aktion mit Dunkelziffer e.V.
15.30 Uhr  BERENBERG : KÖNIG IMMOBILIEN SYLT

Sonntag, 14.8.
12.00 Uhr  Öffnung des Veranstaltungsgeländes und der Ausstellungsstände
12.30 Uhr  Die Fallschirmspringer eröffnen den Finalspieltag der 19. Berenberg German Polo Masters
13.00 Uhr  Spiele um den Silver Cup
                  Toddi Reed live am Saxophon
15.00 Uhr  Finalspiel um den Gold Cup
17.00 Uhr  Siegerehrungsfeier:
                  Ehrung des „Best Playing Horse“ sowie des „Most Valueable Players“
                  Ehrung der Polo-Mannschaften

Das Veranstaltungsgelände öffnet eine Stunde vor Spielbeginn. Der Veranstalter behält sich Änderungen im Zeitplan vor. Aktuelle Informationen und evtl. Änderungen im Veranstaltungsprogramm erfahren Sie unter www.polosylt.de.



Foto: Bernhard Willroth
Das Foto darf für redaktionelle Zwecke kostenfrei verwendet werden. Die Angabe des Bildnachweises ist dabei erforderlich.

Bildunterschrift:
Eduardo Anca (+6), Matthias Grau (0) und Agustin Kronhaus (+3) bei den Berenberg German Polo Masters 2015.


Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:
POLO+10 GmbH
Stefanie Stüting
Tel. 040 300 67 29 22
pr@polosylt.de

Kontakt Veranstalter:
SCHNEIDER EVENT GmbH
Stephanie Schneider
Tel. 040 63 67 86 70
info@polosylt.de


Bitte akkreditieren Sie sich für die Berenberg German Polo Masters auf Sylt zeitnah per E-Mail an pr@polosylt.de

 


Punktlandung für die neuen Berenberg German Polo Masters

Keitum / Sylt (POLO+10 – 03.08.2015) – Im Jahr 1 ihres Titelsponsorings der legendären German Polo Masters auf Sylt gelingt der Privatbank Berenberg nicht nur ein großartiges Poloevent, sondern auch ein fulminanter Sieg im Finale. Mit einem 11:6 schafft Team Berenberg mit Peter Kienast, Santiago Gomez, Jo Schneider und Tatu Gomez Romero einen deutlichen Sieg gegen Team König Immobilien Sylt mit Estelle Wagner, Philipp Sommer, Miguel Amieva und Patrick Maleitzke. Beide Teams mit einem +8 Teamhandicap gingen mit einem guten Vorlauf ins Finale. Ab dem dritten Chukker jedoch hatte Team Berenberg, und hier vor allem der 4-Goaler Tatu Gomez Romero, die Nase vorn. Das finale Goal schoss Jo Schneider, der die German Polo Masters 1998 aus der Taufe gehoben hat.



Karsten Wehmeier, Kommunikationschef bei Berenberg: „Das war ein Erfolg auf ganzer Linie. Ein toller Turnierverlauf, Sonnenschein am Finaltag und tausende zufriedene Gäste, die spannenden Polosport erlebt haben. Und dann noch der Sieg unseres Teams um Teamcaptain Jo Schneider! Wir sind hocherfreut über die Premiere der Berenberg German Polo Masters auf Sylt.“ 



Im Spiel um Platz drei setzte sich Team König Pilsener mit Reinhold Hoffmann, Joe Reinhardt, Cristobal Durrieu und Nacho Garrahan gegen Team Lafina / POLO+10 (Magnus Kaminiarz, Sergio Magrini, Juan Correa und dem Holländer Pablo van den Brink) mit 9:4 durch.



Platz fünf sichert sich Team Lanson mit Matthias Grau, Christian Grimme, Agustin Kronhaus und Thomas Winter ebenfalls mit 9:4 gegen Team Mr. Porter (Frank Mauersberger, Susi Rosenkranz, Federico Heinemann und Eduardo Anca) durch. 


Hochkarätiges, schnelles Polo und eine großartige Leistung der Grooms und Veranstalter, die in den Tagen vor dem Finale gegen widrige Wetterbedingungen zu kämpfen hatten. Der bislang größte Ausstellerbereich mit neuen Brands und Partnern begeisterte das Publikum. Veranstalterin Kiki Schneider, die mit der aktuellen Ausgabe der Berenberg German Polo Masters ihr 10-jähriges Jubiläum als Ausrichterin der Inselchukker feiert: „Wir haben sehr positives Feedback und bedanken uns bei allen Sponsoren, Partnern, Spielern ganz herzlich. Sven Schneider, der seit 1998 alle Sylter Turniere gespielt hatte, musste in diesem Jahr erstmals verletzungsbedingt aussetzen.“ 



Mit dem neuen Titelsponsor Berenberg, die seit 15 Jahren eine feste Größe im deutschen Polosport sind, starten die German Polo Masters in eine neue Ära. Die Premiere ist geglückt, wurde von regem Medieninteresse begleitet und weckt Vorfreude auf die Berenberg German Polo Masters 2016.

Zu den Spielergebnissen

 

Foto: Das Best Playing Pony names "Ceniza" wurde geehrt von La Martina. Mittig im Bild steht der stolze Polospieler und Besitzer Tatu Gomez.

 

Foto (v.l.n.r.): Das Team Berenberg mit Karsten Wehmeier (Kommunikationschef bei Berenberg), Peter-Philip Kienast, Santiago Gomez, Tatu Gomez, Turniergründer Jo Schneider sowie Dr. Peters (Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Berenberg Bank)

Fotos: Polo Club Sylt 2015 by Bernhard Willroth

Die Fotos dürfen für redaktionelle Zwecke kostenfrei verwendet werden. Die Angabe des Bildnachweises ist dabei erforderlich.

 

Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte: 
POLO+10 GmbH
Stefanie Stüting 
Tel. 040 300 67 29 22 
pr@polosylt.de

 


Berenberg German Polo Masters auf Sylt: 
Zwei Favoriten nach dem ersten Wochenende, grandioser Ausstellerbereich und erfolgreicher Orkan-Einsatz


Keitum / Sylt (POLO+10 – 27.07.2015) – Nach den ersten beiden Spieltagen bei den Berenberg German Polo Masters auf Sylt am Freitag und Sonntag konnten sich die beiden Teams Berenberg (Peter Kienast, Sven Schneider, Tatu Gomez und Jo Schneider) sowie König Immobilien Sylt (Estelle Wagner, Philip Sommer, Miguel Amieva und Patrick Maleitzke) bereits mit einem spielerisch überzeugenden Auftritt in Richtung Favoritenrolle bewegen.

Am Samstag mussten die Matches wegen einer Unwetterwarnung abgesagt werden. Bereits in der Nacht zuvor hatte es stark geregnet. Mit 100 Stundenkilometern fegte dann Samstagnacht ein Orkan über die Insel. Veranstalterin Stephanie Schneider: „Vor den Stallzelten wurde eine Barrikade aus LKWs und Transportern errichtet, um die Pferde vor dem Sturm zu schützen. Die ganze Nacht waren Betreuer und Pferdepfleger vor Ort. Heute sind wir glücklich, keine Schäden vermelden zu müssen.“ Und auch von den Syltern kam Hilfe: Der Insulaner Dirk Ipsen (Getränke Ipsen) schickte seine Fahrer und LKWs zum Poloplatz um zu helfen.



Spielplan

Nachdem die Spiele vom Samstag aus Sicherheitsgründen verschoben worden waren, sieht der Spielplan nun am morgigen Dienstag und am Mittwoch jeweils zwei Spiele vor (siehe Spielplan). Zwei prall gefüllte Spieltage. Am Mittwoch stehen ab 13 Uhr auch die Landung der Fallschirmspringer sowie die vom Publikum mit Spannung erwartete Poloregelstunde mit Deutschlands bestem Polospieler Thomas Winter auf dem Programm.

Ausstellerbereich

Grandios, vielseitig und exklusiv präsentiert sich in diesem Jahr der Ausstellerbereich bei den Berenberg German Polo Masters. Das gilt auch für die Angebote an Speisen und Getränken im Public Bereich. Die Highlights: Das neue 5-Sterne-Superior Haus auf Sylt „Severin’s“ ist mit einem Foodstand vertreten und serviert frische Flammkuchen und eine delikate Fischsuppe.

Am Finalwochenende steht der golden glänzende Foodtruck „Der Hackbaron“ auf dem Turnierplatz und serviert köstliche Burger. Das Freilandrindfleisch kommt ausschließlich von regionalen Bauernhöfen und wird kombiniert mit homemade Dips und Toppings. Pures Fleisch, viel Handarbeit und Leidenschaft, das ist das Rezept des Hackbarons. „Das sind die besten Burger, die ich je gegessen habe! Eine super Qualität und kulinarisch eine enorme Bereicherung für unser Polo & Lifestyle Event“, so Veranstalterin Stephanie Kiki Schneider.




Die Teams
Die aktuelle Teamaufstellung: http://www.polosylt.de/Teams-German-Polo-Masters


Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte: 
POLO+10 GmbH
Stefanie Stüting 
Tel. 040 300 67 29 22 
pr@polosylt.de

 


 

Berenberg German Polo Masters auf Sylt: Internationale Polostars, Sterneküche und argentinische Lebensart auf Sylt

Keitum / Sylt (POLO+10 – 20.07.2015) – Auf die Plätze … jetzt ist auch das sechste Team komplett, das bei den Berenberg German Polo Masters auf Sylt an den Start gehen wird. Mit Magnus Kaminiarz (0), Juan Correa (+2) sowie dem argentinischen Profi Sergio Magrini (+3) und dem holländischen Nationalspieler Pablo van den Brink (+2) hat sich ein spielstarkes Quartett angesagt, das dem Sylter Publikum weitestgehend noch nicht bekannt ist.

Mit drei 7 Goal-Teams und drei 8 Goal Teams sind die Kräfteverhältnisse relativ ausgewogen. Das beste Handicap auf dem Feld hat der argentinische 6-Goaler Eduardo Anca. Insgesamt vier Spieler mit einem Handicap von +4 gehen an den Start und geben Grund zur Vorfreude auf ausgewogene und hochspannende Chukker.

Am Dienstag (28. Juli) und Mittwoch (29. Juli) können die Zuschauer noch tiefer in den Polosport einsteigen. Neben den Matches wird ab 14 Uhr eine Poloregelstunde inklusive Gewinnspiel angeboten (an diesen beiden Tagen nur 10,- EUR Eintritt). Direkt vom Profi erfahren die Polointeressierten alles über den ältesten Mannschaftssport der Welt. Warum wechselt nach jedem Tor die Spielrichtung? Warum sind Poloponies so einzigartig und was macht ihre Spielstärke aus? Hautnah und mit großer Begeisterung wird hier Polosport aus erster Hand erklärt.

Fallschirmspringer Seventhsky Sylt
Spektakulär werden auch die Landungen der Skydiver von Seventhsky Sylt. Mit großer Spannung erwartet das Publikum an den Freitagen (24. & 31. Juli) sowie am Dienstag und am Mittwoch (28. & 29. Juli) die Sprünge der Profis, vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Stephanie Schneider, Veranstalterin und Geschäftsführerin der Schneider Event GmbH, ist selbst begeisterte Fallschirmspringerin und hat vor drei Jahren ihre Lizenz gemacht. Auf die Frage, ob sie selbst mal auf dem Poloplatz landen möchte, antwortet sie: „Dafür bin ich leider nicht gut genug. Beim Polo landen die Profis mit jahrelanger Erfahrung. Die Skydiver-Profis haben schon mehrere Hundert Sprünge absolviert. Ich selbst habe gerade mal 200 Fallschirmsprünge gemacht. Es ist durchaus ein Traum von mir vor so einer tollen Kulisse und den vielen Zuschauern zu landen, aber da muss ich noch üben!“

Die Menschen hinter den Kulissen
Die Schneider Event GmbH wurde 2008 von Stephanie Schneider gegründet als Vater Jo Schneider ihr die Organisation für das Turnier in Keitum übertrug. Im gleichen Jahr wurde das Beach Poloturnier in Hörnum aus der Taufe gehoben. Neben den Sylter Poloturnieren widmet sich die Schneider Event GmbH als klassische Eventagentur ganzjährig verschiedensten Veranstaltungen.

Die Schneider Event GmbH wird nun durch den Projektleiter Carsten Karst unterstützt. Carsten Karst ist leidenschaftlicher Surfer und freut sich auf die schöne, wenn auch stressige Zeit auf Sylt. „Die Nähe zum Wasser ist für mich persönlich besonders reizvoll. Ich denke, ich werde mir zwischendurch das Board greifen, um mir den Kopf auf den Wellen frei zu machen. Die Insel mit ihrem vielfältigen Angebot und den facettenreichen Menschen fasziniert mich sehr. Als Projektleiter freue mich auf die Herausforderungen. Schließlich weiß man nicht, was einen auf der Insel erwartet. Der Anspruch an das Material ist bedingt durch Stürme und Unwetter enorm hoch. Wir sind auf alles vorbereitet und freuen uns, dass es bald losgeht!“ so Carsten Karst.

VIP-Caterer des Traditionsturniers ist die Brasserie & Bar „DIE BANK“ mit Thomas Fischer
Für die kulinarische Verköstigung der VIP-Gäste zeichnet dieses Jahr die Brasserie & Bar „DIE BANK“ mit Thomas Fischer verantwortlich. Für den Küchenchef des Hamburger Feinschmecker-Restaurants ist Sylt kein unbekanntes Terrain. Zehn Jahre lang verzauberte Thomas Fischer die Gäste des legendären „Gogärtchen“ mit seinen himmlischen Kreationen, bevor er 2010 in die Hansestadt wechselte und den Chefposten in der Küche der „BANK“ übernahm. Bereits 2011 sorgten Thomas Fischer und sein Team bei den German Polo Masters für höchste Gaumenfreuden. 2015 kehrt der begeistere Syltfan auf die Insel zurück und übernimmt das VIP-Catering bei den Berenberg German Polo Masters.  

Dunkelziffer e.V. ist 2015 erneut Charity-Partner der Berenberg German Polo Masters
Dunkelziffer e.V. kämpft seit 1993 gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornographie, mit Therapie, Beratung, Prävention und Fortbildung und finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Seit 2010 ist Dunkelziffer Partner des Turniers und auch 2015 ist der Verein wieder bei den Berenberg German Polo Masters auf Sylt mit von der Partie. In diesem Jahr stellt der deutsche Künstler Devin Miles eines seiner Werke für eine stille Auktion zugunsten von Dunkelziffer zur Verfügung. Dunkelziffer ist bei den Berenberg German Polo Masters mit einem eigenen Stand vor Ort und das Gemälde von Devin Miles wird dort während des gesamten Turniers ausgestellt. Weitere seiner Werke können noch bis zum 31. Dezember 2015 in einer Sonderausstellung im Landhaus Stricker auf Sylt bewundert werden. Devin Miles: „Sexueller Missbrauch von Kindern zählt für mich zu den allerschlimmsten Verbrechen, zu denen Menschen fähig sind. Kinder sind nicht in der Lage, sich gegen die körperliche, aber auch die seelische Gewalt, die dabei gegen sie angewandt wird, zur Wehr zu setzen. Sie sind den Tätern hilflos ausgeliefert. Unsere Gesellschaft bietet leider viel zu wenig Unterstützung. Deshalb ist es umso wichtiger, dass es Organisationen wie Dunkelziffer gibt. Menschen, die sich einfühlsam für die betroffenen Kinder und deren Familien einsetzen und die gleichzeitig Druck auf die Institutionen ausüben und sie an ihre Pflichten erinnern.“ Mehr Informationen über Dunkelziffer e.V. unter www.dunkelziffer.de

La Martina ist Official Supplier der Berenberg German Polo Masters 2015
Bereits seit acht Jahren verbindet La Martina als Official Supplier eine erfolgreiche Partnerschaft mit den beiden Poloturnieren auf Sylt. Seit 2009 befindet sich auch ein Resort Store in Keitum auf Sylt – der einzige in ganz Deutschland. Hier liegt der Schwerpunkt auf saisonalen Produktgruppen wie Polohemden, Hemden und auch Accessoires. Bastian Ammelounx, Deutschland-Chef bei La Martina: „Der La Martina Kunde kommt natürlich in seinem Urlaub auf Sylt mit einer anderen Motivation und einem anderen Bedarf in unser Geschäft. Hier liegt der Fokus klar auf Casual und Freizeittauglichkeit und nicht auf Business.“ Für 2015 hat La Martina eine konsequente und authentische Weiterentwicklung der Kollektionen geplant. In Kürze soll ein limitiertes Polohemd mit einem exklusiven Partner lanciert werden, das die La Martina Fangemeinde sicher begeistern wird.

Neuer Teamsponsor: Die NET-A-PORTER Group bringt NET-A-PORTER.COM  und die Men Style Destination MR PORTER.COM zu den Berenberg German Polo Masters nach Sylt.
Seit 2011 ist MR PORTER die führende internationale Plattform für exklusive Herrenmode. Marken wie Brioni, Givenchy, Gucci, Lanvin, ACNE Studios, Burberry Prorsum, Paul Smith, Slowear und Saint Laurent sowie über 32 weitere Brands finden sich auf der awardgekrönten Seite. Bei den Berenberg German Polo Masters ist MR PORTER erstmals als Teamsponsor dabei.


Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte: 
POLO+10 GmbH
Stefanie Stüting 
Tel. 040 300 67 29 22 

pr@polosylt.de


 

Tempo, Adrenalin und Inselflair: Lamborghini und Net-A-Porter sind neue Partner der Berenberg German Polo Masters auf Sylt

Keitum / Sylt (POLO+10 – 01.07.2015) – Seit 1998 sind die von Jo Schneider gegründeten Berenberg German Polo Masters Sylt das Polo-Highlight der Saison. Internationale Polo-Community und Sylt-Urlauber treffen sich jedes Jahr zu dem traditionellen Turnier in Keitum, das Anfang August zu den absoluten Highlights des Inselsommers zählt. Sportereignis und Societyevent – die German Polo Masters haben es in sich. Adrenalin und Kampfgeist gesellen sich zu nordischem Inselflair und entspanntem Urlaubsgefühl.

International besetzte Mannschaften mit Teamhandicaps von bis zu +8 gehen dieses Jahr an den Start. Hart umkämpfte Matches, rasante Poloaction und knappe Entscheidungen sind da garantiert. Neben alten Bekannten, die den Keitumer Poloplatz bereits aus dem Effeff kennen, sind auch neue Gesichter dabei, die zum ersten Mal bei den German Polo Masters spielen. So gibt unter anderem die ambitionierte Luxemburger Polospielerin Estelle Wagner (0) im Team König Immobilien Sylt ihr Debüt beim Sylter Poloklassiker. Ebenso wie die zweite Frau des Turniers Susi Rosenkranz (0), die für das Team Mr Porter sattelt und mit dem argentinischen 6-Goaler Eduardo Anca den Spieler mit dem höchsten Handicap des Turniers in ihrer Mannschaft hat.

Für Titelsponsor Berenberg geht ein eingespieltes Team an den Start. Das Vater-Sohn-Gespann Jo (0) und Sven (+3) Schneider sowie der argentinische 4-Goaler Tatu Gomez haben schon oft auf Sylt zusammen gespielt und sind bestens aufeinander abgestimmt. Unterstützung bekommen die drei dieses Jahr von Peter Kienast (+1).

Auch Deutschlands bester Polo Player und langjähriger Sylt-Spieler Thomas Winter (+4) ist dieses Jahr wieder mit dabei. Mit Matthias Grau (0) und Christian Grimme (0) hat er im Team Lanson zwei Hamburger Kollegen an seiner Seite, die er bestens kennt und mit denen er bereits viele Erfolge feiern konnte. Erst Ende Juni hat Winter zusammen mit Matthias Grau das Berenberg Polo-Derby in Hamburg gewonnen und mit Christian Grimme Pfingsten erneut den Titel beim Hörnumer Beach Polo erkämpft. Vierter im Bunde ist Agustin Kronhaus (+3).

Wichtiger Schritt in diesem Jahr ist die Übernahme des Titelsponsorings durch Deutschlands älteste Privatbank Berenberg. Lamborghini und NET-A-PORTER bzw. die männliche Sparte MR PORTER kommen ebenfalls als neue und exklusive Partner nach Sylt. Auch bei den Ausstellern in den weißen Pagodenzelten sorgen neue Marken für ein erfrischendes und abwechslungsreiches Angebot am Rande des Spielfelds darunter z.B. hochwertige Schals und Stolas von Mohini, Schmuck von Perlensaison, handgefertigte Outdoormöbel von BLOOM, Designmöbel von YOMEI uvm.

Der neue Titelsponsor Berenberg
Deutschlands älteste Privatbank Berenberg gehört zu den langjährigsten und wichtigsten Sponsoren des Polosports. Seit 15 Jahren engagiert sich Berenberg im Polosport – 2015 übernimmt die Privatbank erstmals das Titelsponsoring des Sylter Poloklassikers. Karsten Wehmeier, Direktor Unternehmenskommunikation von Berenberg: „Der Polosport und Berenberg sind schon lange eng miteinander verbunden. Was im Polosport zählt, hat auch im Bankgeschäft seine Bedeutung: Schnelligkeit, Teamplay, verantwortungsvolles und vorausschauendes Handeln. Daher engagieren wir uns mit großer Freude für diese großartige Sportart. Die Berenberg German Polo Masters auf Sylt sind ein ganz besonderes Turnier auf einer ganz besonderen Insel. Wir freuen uns, nunmehr auch hier Gastgeber zu sein und mit der Familie Schneider zusammenzuarbeiten.“



Kraftpaket: Automobili Lamborghini ist neuer, exklusiver Partner der Berenberg German Polo Masters  
Auch Automobili Lamborghini ist in diesem Jahr zum ersten Mal exklusiver Partner der German Polo Masters in Keitum. Der Hersteller von Supersportwagen aus dem norditalienischen Sant’Agata Bolognese wird im Rahmen des Turniers seine neue Ikone, den Huracán LP 610-4, Nachfolger des legendären Gallardo, präsentieren.

Pures, klares Design, funktionaler Komfort und absoluter Luxus treffen dabei auf unbändige Kraft und herausragende Performance – diese Eigenschaften lassen den Huracán ideal mit der Nordseeinsel Sylt und den German Polo Masters harmonieren. Erleben Sie den kompromisslosen Charakter und die atemberaubende Schönheit des nach einem unbesiegbaren Kampfstier benannten Lamborghini live während des gesamten Turniers.

Glamourös: NET-A-PORTER.COM ebenfalls neuer Partner
NET-A-PORTER.COM ist seit seiner Gründung im Jahr 2000 die erste und weltweit größte Online Luxusshopping Plattform. Ein Pionier der Innovation: NET-A-PORTER erreicht ein internationales Publikum von rund 6 Millionen weiblichen Luxus-Konsumenten. Über das digitale Magazin „The Edit“, das exklusive Printmagazin „Porter“ und die Social Media Plattform „The Net Set“ präsentiert NET-A-PORTER über 300 der begehrtesten Designer Brands der Welt wie Saint Laurent, Isabel Marant, Alexander McQueen, Givenchy, Valentino, Dolce & Gabbana, Gucci und Stella McCartney sowie über 130 weitere Beauty Brands. Dazu gehört auch der herausragende Kundendienst. NET-A-PORTER liefert am nächsten Tag nach Deutschland luxuriöse Verpackung, einfache Returns und internationale Personal Shopping Teams machen NET-A-PORTER zu einem unvergesslichen Shopping-Erlebnis. 24/7, 365 Tage im Jahr.

Programm
Erstes Wochenende - Spielbeginn ab 14.00 Uhr | Einlass 13.00 Uhr
Freitag, 24. Juli 2015
Samstag, 25. Juli 2015
Sonntag, 26. Juli 2015

Spiele während der Woche - Spielbeginn ab 14.30 Uhr | Einlass 13.00 Uhr
Dienstag, 28. Juli 2015
Mittwoch, 29. Juli 2015

Zweites Wochenende - Spielbeginn ab 14.00 Uhr | Einlass 13.00 Uhr
Freitag, 31. Juli 2015
Samstag, 1. August 2015
Final-Sonntag - Spielbeginn ab 13.00 Uhr | Einlass 12.00 Uhr
Sonntag, 2. August 2015, Finalspiele mit Siegerehrung im Anschluss

Das Veranstaltungsgelände öffnet eine Stunde vor Spielbeginn. Der Veranstalter behält sich Änderungen im Zeitplan vor. Aktuelle Informationen und evtl. Änderungen im Veranstaltungsprogramm erfahren Sie unter www.polosylt.de.

Von Argentinien bis nach Keitum
Circa 120 argentinische Polopferde werden mit dem SyltShuttle der Deutschen Bahn über den Hindenburgdamm transportiert. Die charismatischen Polopferde sind Hochleistungssportler und werden jahrelang für den ältesten Mannschaftssport der Welt ausgebildet. Die jungen Pferde wachsen auf den weitläufigen Weiden der argentinischen Pampa auf und werden mit vier Jahren an den Sport heran geführt. Dabei gewöhnen sich die jungen Pferde an die Sportart, an Bälle und Poloschläger und lernen sich gegenseitig abzureiten. Jeder Spieler hat vier bis fünf Pferde, die nacheinander für die Chukker (eine Spieleinheit) eingesetzt werden. Auf dem Turnierplatz der Berenberg German Polo Masters können die Besucher die Polopferde an den sogenannten „Ponylines“ sehen. Von den Ponylines aus reiten die Spieler auf den 24.000 qm großen Poloplatz. Der Poloplatz wird ganzjährig nur für dieses Sportereignis gepflegt. Ein enormer landwirtschaftlicher Aufwand, der ohne Hilfe der einheimischen Sylter nicht möglich wäre. Zur Turnierphase wird der Rasen alle zwei Tage mit einem Mähwerk von 4,5 m Arbeitsbreite und 28 Klingen so weit runter geschnitten, dass der Poloball möglichst schnell und präzise rollt und beste Bedingungen für die schnellste Mannschaftssportart bietet.  

Eintritt im Zuschauerbereich
Hier erwartet die Gäste verschiedene Getränke- und Food-Stände sowie zahlreiche Aussteller mit attraktiven Shopping-Angeboten. Für Kinder ist ebenfalls gesorgt. Sie haben ihren Spaß im kostenfreien Kids Club. Die Tageskarte beinhaltet das hochwertige Turniermagazin und Parken je nach Verfügbarkeit der Stellplätze in direkter Nähe zum Polo-Platz. Hunde sind herzlich willkommen, müssen aber natürlich an der Leine geführt werden. Tageskarten gibt es ganz bequem an der Tageskasse (nur Barzahlung möglich).

Tageskarte (Preis je nach Anzahl der Spiele: 1 / 2 / 3 Spiele):       10 / 15 / 20 EUR pro Person
Kinder bis einschließlich dem 12. Lebensjahr haben kostenfreien Eintritt.

VIP-Karten
Im VIP-Bereich erwartet die Gäste ein erstklassiges Catering mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten sowie eine erlesene Getränkeauswahl. Inklusiv sind das hochwertige  Turniermagazin und Parken je nach Verfügbarkeit der Stellplätze in direkter Nähe zum Poloplatz. Auch im VIP-Bereich sind (angeleinte) Hunde gestattet. VIP-Karten können bequem über den 
Online Shop bestellt oder an der Tageskasse erworben werden (nur Barzahlung möglich). Nicht im Preis inbegriffen ist Champagner und eine Sitzplatzreservierung.

VIP-Karte Samstag, 1. August 2015

180 EUR/p.P.

       >> Online Shop

VIP-Karte Sonntag, 2. August 2015

220 EUR/p.P.

Kinder bis einschließlich dem 12. Lebensjahr haben in Begleitung kostenfreien Eintritt.

Weitere VIP-Vorverkaufsstelle:
Tourist-Information Keitum im Gurtstieg 23 in Keitum
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 17.00 Uhr, Sa. 10.00 - 13.00 Uhr, So. geschlossen 

Anfahrt
Anreise mit dem Auto: Sie fahren aus Westerland oder Keitum kommend in Richtung Morsum. Auf der Kreisstraße K117 überqueren Sie die Bahnschienen. Ca. 200 m nach dem Bahnübergang befindet sich auf der rechten Seite die Zufahrt zum Polo. 
Sommerfahrplan DB Sylt Shuttle >
Anreise mit dem Bus: Buslinien4
Anreise mit der Nord-Ost-Seebahn: Fußweg ab dem Keitumer Bahnhof ca. 500 Meter.

 

Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:

POLO+10 GmbH

Stefanie Stüting

Tel. 040 300 67 29 22

pr@polosylt.de
 

 

Berenberg German Polo Masters 2015:
Neuer Titelsponsor
 
Berenberg, Deutschlands älteste Privatbank, übernimmt 2015 das Titelsponsoring der German Polo Masters Sylt.
 
 
Keitum / Sylt (POLO+10 – 16.03.2015) – Internationale Stars und Poloaction der Extraklasse ziehen seit 18 Jahren zahlreiche begeisterte Besucher zu den German Polo Masters nach Sylt und machen das Turnier auf Deutschlands beliebtester Insel zu einem der größten und bekanntesten Poloevents in Europa. Längst haben die Chukker auf dem Poloplatz in Keitum-Siidik Kultstatus.
 


Berenberg ist neuer Titelsponsor
Seit 14 Jahren engagiert sich Berenberg im Polosport – 2015 übernimmt die Privatbank erstmals das Titelsponsoring des Sylter Poloklassikers. Karsten Wehmeier, Direktor Unternehmenskommunikation von Berenberg: „Der Polosport und Berenberg sind schon lange eng miteinander verbunden. Was im Polosport zählt, hat auch im Bankgeschäft seine Bedeutung: Schnelligkeit, Teamplay, verantwortungsvolles und vorausschauendes Handeln. Daher engagieren wir uns mit großer Freude für diese großartige Sportart. Die Berenberg German Polo Masters auf Sylt sind ein ganz besonderes Turnier auf einer ganz besonderen Insel. Wir freuen uns, nunmehr auch hier Gastgeber zu sein und mit der Familie Schneider zusammenzuarbeiten.“




 
Sechs Mannschaften mit internationaler Top-Besetzung gehen bei den Berenberg German Polo Masters vom 24. Juli bis 2. August 2015 an den Start und werden sicher auch dieses Jahr wieder mit Dynamik, Adrenalin und Tempo das Publikum begeisterten.
 


„Dass wir Berenberg als Hauptsponsor für unser Turnier gewinnen konnten, ist uns eine besondere Freude. Es zeigt einmal mehr, dass unser Turnier im Sommer auf Sylt ein Hochkaräter im Polosport ist“, freut sich die Veranstalterin Stephanie Schneider.
 


Neuer VIP-Caterer des Traditionsturniers ist die Brasserie & Bar „DIE BANK“ mit Sternekoch Thomas Fischer

Für die kulinarische Verköstigung der VIP-Gäste zeichnet dieses Jahr die Brasserie & Bar „DIE BANK“ mit Sternekoch Thomas Fischer verantwortlich. Für den Küchenchef des Hamburger Feinschmecker-Restaurants ist Sylt kein unbekanntes Terrain. Zehn Jahre lang verzauberte Thomas Fischer die Gäste des legendären „Gogärtchen“ mit seinen himmlischen Kreationen, bevor er 2010 in die Hansestadt wechselte und den Chefposten in der Küche der „BANK“ übernahm. Bereits 2011 sorgten Thomas Fischer und sein Team bei den German Polo Masters Sylt für höchste Gaumenfreuden. 2015 kehrt der begeistere Syltfan auf die Insel zurück und übernimmt das VIP-Catering bei den Berenberg German Polo Masters.
 


Mit dem Polo Sylt E-Bike von BAYK AG den Küstenschutz unterstützen

Eigens für den Polo Club Sylt hat die BAYK AG, Spezialist für kundenspezifische Lösungen und Produkte mit Schwerpunkt E-Mobility, ein E-Bike im Polo Club Sylt Look designt und so eine einzigartige Verbindung aus E-Mobilität und Lifestyle geschaffen. Sichern Sie sich jetzt Ihre VIP-Karten und unterstützen Sie den Küstenschutz mit dem Kauf eines Polo Sylt E-Bike des Herstellers BAYK AG!

Das Polo Sylt E-Bike ist im Online-Shop des Polo Club Sylt erhältlich: www.shop.polosylt.de



 
Über die German Polo Masters Sylt
1998 hat Jo Schneider die German Polo Masters in Keitum auf Sylt ins Leben gerufen. Seitdem wurde das Event kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den schönsten Turnieren in Europa. Das populäre Turnier wird seit 2005 von Jo Schneiders Tochter Stephanie Schneider gemanagt. Es ist diese besondere Mischung aus internationalem Spitzensport, angesagtem Lifestyle-Event und der unverwechselbaren Sommeratmosphäre von Sylt, die die German Polo Masters zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Nirgend sonst wird so herzlich und enthusiastisch mitgefiebert wie in Keitum.

www.polosylt.de
 

Für weitere Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:

POLO+10 GmbH

Stefanie Stüting

Tel. 040 300 67 29 22

pr@polosylt.de
 
 

 

Berenberg ist neuer Titelsponsor der German Polo Masters

Deutschlands älteste Privatbank fördert internationales Polo-Highlight auf Sylt

Hamburg/Sylt, 02. Oktober 2014 - Die Privatbank Berenberg übernimmt ab 2015 das Titelsponsoring der Berenberg German Polo Masters auf Sylt. Das populärste High-Goal-Poloturnier Deutschlands zieht jährlich die internationale Polo-Elite auf die beliebte Nordseeinsel und begeistert zehntausende Besucher mit Polosport auf höchstem Niveau.

Bildunterschrift: Freuen Sie sich auf die Berenberg German Polo Masters Sylt 2015: Berenberg-Kommunikationschef Karsten Wehmeier mit Polopferd Estafa, Veranstalterin Stephanie Schneider, Jo und Sven Schneider (hinten) vom Poloteam Berenberg. (Foto: Fabricius, honorarfrei)

Die Privatbank Berenberg ist seit 14 Jahren eine feste Größe im Polosport und präsentierte in dieser Zeit zahlreiche Turniere im In- und Ausland. „Dass wir Berenberg als Hauptsponsor für unser Turnier gewinnen konnten, ist uns eine besondere Freude. Es zeigt einmal mehr, dass unser Turnier im Sommer auf Sylt ein Hochkaräter im Polosport ist“, freut sich die Veranstalterin Stephanie Schneider.

„Der Polosport und Berenberg sind schon lange eng miteinander verbunden. Was im Polosport zählt, hat auch im Bankgeschäft seine Bedeutung: Schnelligkeit, Teamplay, verantwortungsvolles und vorausschauendes Handeln. Daher engagieren wir uns mit großer Freude für diese großartige Sportart“ so Karsten Wehmeier, Direktor Unternehmenskommunikation von Berenberg. „Die Berenberg German Polo Masters auf Sylt sind ein ganz besonderes Turnier auf einer ganz besonderen Insel. Wir freuen uns, nunmehr auch hier Gastgeber zu sein und mit der Familie Schneider zusammenzuarbeiten.“

Bereits 1998 veranstaltete der passionierte Polospieler Jürgen „Jo“ Schneider zum ersten Mal die German Polo Masters in Keitum auf Sylt, seit 2005 wird das populäre Turni

Abstandhalter
Go Top